AWO OWL

Vielen Dank und alles Gute!

Auf dem Foto v.l.n.r.: Christian Zierfuss, Andrea Vieweger (Abteilungsleiterin Alter& Pflege), Marion Dewert-Girod, Frank Olivier (Vorstand) und Frank-Peter Krautz

Corona-bedingt in kleinem Kreis, aber umso herzlicher, wurden Anfang Juni im Elfriede-Eilers-Zentrum die Einrichtungsleitungen Marion Dewert-Girod (Haus Rosenhöhe), Frank-Peter Krautz (Frieda-Nadig-Haus, ab 30.09.) und Christian Zierfuss (Friedrich-Winter-Haus) offiziell in den Ruhestand verabschiedet.

„Eigentlich müsste die Stadthalle gemietet werden“, so AWO-Vorstandsvorsitzender Thorsten Klute, „aber unter Corona ist alles anders.“ In seinem Dank an die angehenden Rentner hob er die langjährige Erfahrung hervor: „Sie haben die Einrichtungen geprägt, die Altenhilfe gestärkt.“

Die Rolle der „drei Urgesteine der AWO OWL“ bei der Umsetzung der fachlichen Entwicklungen in der Altenhilfe sprach AWO-Vorstand Frank Olivier an. Alle Herausforderungen seien gemeistert worden, die Einrichtungen seien vor Ort verankert.

Einen gemeinsamen Motorflug über die Region übergab Andrea Vieweger, Abteilungsleiterin Alter & Pflege, als Geschenk der Kollegen. Sie unterstrich, dass Marion Dewert-Girod, Frank-Peter Krautz und Christian Zierfuss das Motto der AWO-Altenhilfe „Wir schaffen Raum zum Leben!“ gelebt hätten. Für alles verantwortlich, gut vernetzt und organisatorisch fit, sei die AWO ein Stück Zuhause gewesen.

Virtuell kamen dann auch Kolleginnen und Kollegen aus den übrigen Seniorenzentren und aus der Geschäftsstelle des Bezirksaverbandes zu Wort. In Videobotschaften sagten sie Dank und sorgten für so manches Hallo.

Vielen Dank und alles Gute!

Marion Dewert-Girod

Frank-Peter Krautz

Christian Zierfuss