AWO OWL

NaWi und Mathe in Kitas

Prof. Dr. Michaela Hopf (Universität Düsseldorf) und Prof. Dr. Miriam Lüken (Universität Bielefeld) (mitte li./re.) stellten Konzepte und Praxisbeispiele einer frühkindlichen Bildung in Naturwissenschaften und Mathematik in Kitas vor. Schulleiter Tobias Kämper (li.) und seine Stellvertreterin Ute Weber organisierten den Fachtag am AWO-Berufskolleg.

„Wie kann kindgerechte Bildung in Naturwissenschaften und Mathe in der Kita gestaltet werden?“ – Dieser Frage gingen jetzt 75 Erzieherinnen und Erzieher im Rahmen einer Fachtagung im Bielefelder AWO-Berufskolleg für das Sozial- und Gesundheitswesen nach.

„Es ist ein zentrales Anliegen der AWO, chancengerechtes Aufwachsen für alle Kinder zu ermöglichen“, so Norbert Wellmann, Präsidiumsvorsitzender der AWO OWL in seiner Begrüßung. Dazu brauche es pädagogische Fachkräfte, die nach aktuellen, pädagogischen Konzepten die Kinder in ihrem natürlichen Forscherdrang unterstützen. Genau diese Konzepte wurden den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in Vorträgen und Workshops vermittelt.

Prof. Dr. Miriam Lüken von der Universität Bielefeld stellte ihren Vortrag unter die Überschrift „Erzähl mal Mathe“. Sie zeigte an vielfältigen Praxisbeispielen aus der Kita, wie Erzieherinnen und Erzieher Kindern Lust auf den Umgang mit Zahlen, Mengen und Formen machen können. Vermieden werden sollte dabei, die Kita zu einer Art „Vorschule“ zu machen. Wichtig ist vielmehr, die Kinder in ihrem Wunsch zu unterstützen, selbstbestimmt ihre Umwelt zu erkunden und die richtigen Momente zu erkennen, in denen Kinder sich mit mathematischen Phänomenen auseinandersetzen möchten.

Die naturwissenschaftliche Bildung in den Kita-Alltag einzubeziehen, war das Anliegen von Prof. Dr. Michaela Hopf von der Universität Düsseldorf. Frau Hopf liegt besonders an einer Verbindung von naturwissenschaftlicher und sprachlicher Bildung. Mit Videos zeigte sie, wie pädagogische Fachkräfte den Forschergeist der Kinder über sprachlich angemessene Begleitung unterstützen können.

Im Anschluss an die Vorträge konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in mehreren Workshops das zuvor Gehörte praktisch erproben und Fragen der Umsetzung in der Kita thematisieren. Das Angebot wurde von den Praktikerinnen und Praktikern gerne angenommen. Die Fachtagung konnte einen Beitrag dazu leisten, den theoretischen Hintergrund für fachlich hochwertiges pädagogisches Handeln im Bereich von Mathematik und naturwissenschaftlicher Bildung zu erläutern und gleichzeitig Anwendungsmöglichkeiten in der Praxis vorzustellen.

Weitere Informationen unter www.awo-berufskolleg.de .