AWO OWL

Leitungswechsel im Wilhelm-Augusta-Stift

Amtsübergabe mit (v.l.n.r) Andrea Vieweger (Abteilungsleiterin Alter und Pflege), Sabine Linnemann, Ingrid Walkenhorst (Vorsitzende des Bewohnerbeirates) und Helena Kuhlmann.

Helena Kuhlmann hat zum 1. September von Sabine Linnemann die Leitung des AWO-Seniorenzentrums Wilhelm-Augusta-Stift in Bielefeld-Sieker übernommen.

Nach 19 Jahren erfolgreicher Tätigkeit in der Einrichtung wechselt Sabine Linnemann auf eigenen Wunsch in die Bezirksgeschäftsstelle der AWO. Sie übernimmt die stellvertretende Leitung der Fachabteilung Alter und Pflege. Ihre, in den Jahren erworbenen Kenntnisse und praktischen Erfahrungen als Krankenschwester, Pflegemanagerin, Ethikerin, Pflegedienstleiterin und Einrichtungsleiterin werden dabei sehr hilfreich sein.

Ihre Nachfolgerin im Wilhelm-Augusta-Stift ist Helena Kuhlmann. Sie ist Beispiel für eine gelungene Nachwuchsförderung. Die Gesundheits- und Krankenpflegerin kam 2005 in die AWO-Einrichtung. Nach der Übernahme einer stellvertretenden und verantwortlichen Wohnbereichsleitung wurde sie 2010 kommissarische und 2013 verantwortliche Pflegedienstleiterin. Erforderliche Zusatzqualifikationen hat sie nebenberuflich erworben. Zuletzt hat sie an der HFH Hamburg erfolgreich den Fernstudiengang „Pflegemanagement“ abgeschlossen.

Andrea Vieweger, Leiterin der Fachabteilung Alter und Pflege der AWO OWL, gab den Leitungswechsel jetzt zu Beginn des alljährlichen „Apfelfestes“ im Wilhelm-Augusta-Stift bekannt. Gemeinsam mit Ingrid Walkenhorst, Vorsitzende des Bewohnerbeirates, dankte sie Sabine Linnemann für die geleistete Arbeit und wünschte Helena Kuhlmann alles Gute für die neue Aufgabe.

Weitere Informationen: www.wilhelm-augusta-stift.de