AWO OWL

„Jugend:Werk:Schau“ im Bunker Ulmenwall

12 – 6 – 5 – 1, dies ist der Code einer Aktion des AWO-Jugendwerkes, die am 12. Oktober ab 19:30 Uhr im Bunker Ulmenwall an der Kreuzstraße in Bielefeld ihren Abschluss findet.

Zwölf junge Erwachsene haben in sechs Monaten an fünf Kunstworkshops teilgenommen und mit unterschiedlichen Techniken eine Werkschau zusammengestellt. Von April bis Oktober hat sich die Gruppe aus unterschiedlichen Herkunftsländern im Kulturprojekt „JUGEND:WERK:SCHAU“ auf ein kreatives Abenteuer eingelassen.

Unter Anleitung von professionellen Künstler*innen haben sie sich in den Bereichen Acrylmalerei, Fotografie, Musik, Poetry Slam und Upcycling ausprobiert. Die öffentliche Präsentation der Ergebnisse findet jetzt im Bunker Ulmenwall statt. Musik ist zu hören, Fotos und Bilder werden gezeigt, Texte werden vorgetragen und die umgestalteten Objekte werden ausgestellt.

Durchgeführt wurde das Projekt vom Bezirksjugendwerk der AWO OWL. Das NRW-Ministerium für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration hat die Aktion gefördert. Zur Jugend:Werk:Schau sind alle willkommen. Der Eintritt ist frei.

Weitere Infos: www.jugendwerk-owl.de , Tel. 0521 9216478 (Lena Börner)