AWO OWL

Bei der AWO läuft´s

Erschöpft, aber glücklich und zufrieden. Die Läufer*innen und Walker*innen der AWO.

Rund 2.000 Läuferinnen und Läufer vieler Unternehmen und Einrichtungen haben in diesem Jahr am Firmenlauf Bielefeld teilgenommen. Die AWO nahm mit 145 gemeldeten Starterinnen und Startern teil. Das Wichtigste: Alle kamen gesund am Ziel an.

Rechtzeitig vor dem Start der 4,8 bzw. 2,4 km langen Strecke auf der Promenade an der Sparrenburg brach der Himmel auf. Hatte es vorher noch kräftig geregnet, konnte der diesjährige Lauf bei strahlendem Sonnenschein und angenehmen Temperaturen stattfinden. Ziel der AWO war es, im Jubiläumsjahr mit 100 Teilnehmenden an den Start zu gehen. Mit 145 Meldungen wurde es deutlich übertroffen. Entsprechend groß war das Gewusel am AWO-Zelt vor der Bühne.

Der Firmenlauf soll vor allem Spaß machen. Gemeinsam dabei sein, ist das Motto. Gesund ist es allemal. Erlaubt ist aber, einige Starterinnen besonders zu nennen. Lavenia Pauls erreichte bei den Frauen über 4,8 km einen sehr guten 17. Platz. Gemeinsam mit Tanja Jüngling und Anja Niehaus gewertet, kamen die Damen im Team auf den 5. Platz bei den Frauen. Martin Smolarczyk kam bei den Männern über 4,8 km als 25. ins Ziel. Mit Oliver Orschech und Wilfried Kleine als Team gewertet belegte er den Platz 49. Ohne Gewähr. Alle Ergebnisse unter www.firmenlauf-bielefeld.de . Respekt für alle, die teilgenommen haben! Im nächsten Jahr noch einmal?!