AWO OWL

AWO startet neue FSJ- und BFD-Online-Stellenbörse

Für viele jungen Menschen heißt es jetzt den richtigen Platz für ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) oder einen Bundesfreiwilligendienst (BFD) zu finden. Hilfreich ist die neue Online-Einsatzstellenstellenbörse der AWO. Bundesweit wird vermittelt, regional kann unter www.awo-freiwillich.de gefiltert werden.

Bei der AWO in OWL engagieren sich jedes Jahr rund 250 Freiwillige im FSJ und BFD. Sie bieten eine gute Möglichkeit, durch praktische Arbeit und in begleitenden Seminaren soziale Tätigkeitsfelder kennen zu lernen und sich zu engagieren. Verantwortung für andere muss übernommen werden, eigene Fähigkeiten können erprobt werden. Positive Nebeneffekte des sozialen Engagements sind, Klarheit über einen angestrebten Berufswunsch zu erlangen oder auch die Wartezeit bis zur Ausbildung oder zum Studium sinnvoll zu nutzen.

Auch während der Corona-Pandemie läuft die Bewerbungsphase für ein FSJ oder einen BFD bei der AWO weiter. Einsatzplätze sind in Kitas, Ganztagsschulen, in der Seniorenarbeit, bei Mobilen Sozialen Diensten, in der Kinder- und Jugendhilfe und weiteren Einsatzfeldern der AWO zu finden.

In der neuen Einsatzstellenbörse kann gezielt nach Region oder Einsatzfeld gesucht werden. Sie bietet alle relevanten Informationen zum konkreten Einsatzplatz: Adresse der Einrichtung, Tätigkeiten, nächstmöglicher Dienstbeginn und konkrete Ansprechperson, um sich direkt in der Einrichtung zu bewerben und Kontakt aufzunehmen.

Die neue Einsatzstellenbörse der AWO Freiwilligendienste ist unter https://www.awo-freiwillich.de/finde-deine-stelle/ oder über die Seite der AWO OWL: https://www.awo-owl.de/freiwillige/freiwilligendienste-fsjbfd.html  zu erreichen.

Für Nachfragen steht Ute Diekmann (u.diekmann@awo-owl.de) im Referat Freiwilligendienste gerne zur Verfügung.