AWO OWL

AWO-Jugendwerk veranstaltet „Sommerwerk 2018“

Der Sommer in der Stadt ist langweilig!? Das muss nicht so sein. Für künstlerisch interessierte Jugendliche und junge Erwachsene bietet das AWO-Jugendwerk vom 20. bis 25. August in Gütersloh und in Werther fünf kreative Workshops an fünf Tagen an.

„Sommerwerk 2018“, so der Projekttitel, bietet für alle etwas. Bekannte Dozentinnen und Dozenten konnten dafür gewonnen werden. So wird Tanzschulinhaberin Merle Große-Tebbe am 20. August den Auftaktworkshop Tanz anbieten. Marlon Johannknecht gestaltet einen Tag später einen Musikworkshop. Fotograf Veit Mette wird am 22. August Tipps und Tricks zum Fotografieren preisgeben. Die Workshops finden jeweils von 9:45 bis 18:00 Uhr in der Weberei Gütersloh statt.

Im AWO-Jugendzentrum Werther wird Maik Enge interessierten Jugendlichen dann am 23. August von 10 bis 18 Uhr die Techniken des Graffiti vorstellen. Und Niko Sioulis wird am 24. August in das 1 x 1 des Poetry Slam einführen. Geplant ist, am letzten Projekttag allen die Ergebnisse der Workshop-Tage zu präsentieren.

Die Teilnahme an den Workshops ist kostenlos. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) fördert die Aktion. Anmeldungen für die einzelnen Workshop-Tage sind ab sofort möglich. Per E-Mail (dila.telkoek@awo-owl.de), per Tel. unter 0521 9216-478 oder per Whatsapp unter 0177 328261.