AWO OWL

AWO-Block in der SchücoArena

Mitglieder, Beschäftigte und Freiwillige der AWO in OWL schauen gemeinsam das Arminia-Spiel gegen Aue

Beschäftigte, Mitglieder, Freiwillige der AWO in Ostwestfalen-Lippe waren mit ihren Familien am Freitag, 5. April, in die Bielefelder SchücoArena geströmt. Ihr Ziel: das Spiel von Arminia Bielefeld gegen Erzgebirge Aue zu sehen und gleichzeitig der AWO in OWL ein Gesicht zu geben. Mit 1337 Personen in einem eigenen Block wurde das 100-jährige AWO-Bestehen honoriert.

Überschattet vom plötzlichen Tod Norbert Wellmanns ein paar Tage zuvor, waren das begleitende Interview auf dem Rasen von Präsidium und Vorstand der AWO OWL kurzfristig abgesagt worden. Doch auch ohne dies erhielt der AWO-Block im Stadion viel Aufmerksamkeit der anderen Zuschauer und zeigte einmal mehr, wie viele wir sind und wie vielfältig die AWO in OWL ist.