AWO OWL

Auf den Spuren der AWO in Berlin

„100 Jahre AWO“ ist das Motto der Busfahrt des AWO-Ortsvereins Bielefeld-Brake vom 3.-7. November nach Berlin. Ein besonderes Besuchs- und Info-Programm wurde vorbereitet. Auch der Bundestag wird besichtigt. Es sind noch Plätze frei!

 

 

Mit einem modernen Komfort-Reisebus geht es am 3.11. morgens von Bielefeld-Brake los. Einchecken im Hotel Leonardo Berlin-Mitte und eine Rundfahrt mit Stadtführer stehen dann in Berlin auf dem Programm.

Am nächsten Tag wird der Bundestag besucht. Zeit für einen Bummel durch Berlin-Mitte und einen Kabarettbesuch (optional) bleibt immer noch.

Der Dienstag steht im Zeichen der AWO und ihres Jubiläums. In der Bundesgeschäftsstelle wird der AWO-Bundesvorstandsvorsitzende Wolfgang Stadler der Reisegruppe für ein Gespräch zur Verfügung stehen. Der Besuch einer Berliner AWO-Einrichtung mit Imbiss schließt sich an.

Die „Wiege Berlins“, das Nikolai-Viertel, wird am nächsten Tag im Rahmen einer geführten Tour erkundet. Die Bernauer Straße mit den Resten der Mauer kann danach besichtigt werden. Am Abend treffen sich alle zu einem „Zille-Abend“ mit Original Berliner Abendessen (inkl.).

Nach dem Frühstück geht es am Donnerstag auf die Spree. Mit dem Schiff geht es durch das Regierungsviertel (inkl.). Die Rückreise erfolgt danach über den Grunewald. Der Wannsee kann zum Abschied genossen werden. Die Rückkehr in Bielefeld-Brake wird gegen 19 Uhr erwartet.

Die Busfahrt inkl. Übernachtung/Frühstück sowie mit Stadtführungen, Bundestag, Abendessen „Zille-Abend“ und Schifffahrt kostet im Doppelzimmer pro Person ca. 420 €. Einzelzimmer mit Zuschlag. Weitere Programmpunkte können optional gebucht werden.

Alle interessierten Erwachsenen – unabhängig von einer AWO-Mitgliedschaft – können teilnehmen. Anmeldung und Infos unter Tel. 0521 7708881 (Annette Becker) oder 0521 761465 (Wolf-Eberhard Becker)