AWO OWL

Abstand und Nähe – ART in AWO zeigt virtuelle Kunstausstellung

Eine bunte Mischung verschiedenster Werke, die im Rahmen der Ausschreibung zum Thema „Abstand und Nähe“ eingereicht wurden, sind vom 2. Februar bis 31. Juli 2021 in der virtuellen Galerie ART in AWO zu sehen.

ART in AWO ist eine Ausstellungsreihe für künstlerisch ambitionierte Menschen, bei der Laien und Profis sich gleichermaßen angesprochen fühlen sollen.

Das Thema der ersten Ausschreibung "Abstand und Nähe" wurde von den Künstlerinnen und Künstlern angesichts der Allgemeingültigkeit in den eingereichten Beiträgen auf vielfältige und unterschiedliche Weise aufgegriffen, manchmal auch ganz abstrakt. Dabei schaffen die Begleiterscheinungen und Folgen der aktuellen Pandemie einen unvermeidbaren Hintergrund und Bezugsrahmen. Die Vielfalt der zugelassenen Medien: Malerei, Zeichnung, Druck, Collagen, digitale Techniken, spiegelt sich in den eingereichten Arbeiten, von denen die Ausstellung nur eine Auswahl zeigen kann.

"Die beste Arbeit haben wir mit einem besonderen Platz in der Ausstellung prämiert", sagt Arno Reich Siggemann, Kurator der Ausstellung. Eine persönliche Preisverleihung ist aufgrund von Corona leider aktuell nicht möglich.

"Wir freuen uns sehr über die große Resonanz auf unsere erste Ausschreibung, und hoffen auf viele Besucherinnen und Besucher unserer virtuellen Galerie", so Doris Weißer vom AWO Kreisverband Gütersloh.

In der virtuellen Galerie unter www.art-in-awo.de haben Sie die Möglichkeit, sich zu bewegen, die Bilder in verschiedenen Räumen zu betrachten, oder auch eine geführte Tour mitzumachen.

Weitere Informationen und Kontakt AWO-thek:

Doris Weißer

Tel.: 05241 9035-16

Mail: art-in-awo@awo-guetersloh.de

Web: www.art-in-awo.de