awo-ostwestfalen
Alle Einrichtungen auf einen Blick:Online-Karte OWL
Vielfältig, bunt, sozial:Die AWO - der Trailer

Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) und Bundesfreiwilligendienst (BFD)

Seit 1963 bietet die Arbeiterwohlfahrt (AWO) jungen Frauen und Männern mit dem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) vielfältige Möglichkeiten für Bildung, persönliche und berufliche Orientierung sowie soziales Engagement. 

Neu hinzugekommen ist 2011 der Bundesfreiwilligendienst (BFD), der in den Einrichtungen und Diensten der AWO angeboten wird. Der Bundesfreiwilligendienst fördert lebenslanges Lernen und richtet sich an alle Menschen unabhängig ihres Alters. 

Erfahrungen für´s Leben, Zugang zu Ausbildungen

Das FSJ und z.T. auch der BFD werden als Zugangsberechtigungen zu bestimmten Ausbildungsberufen anerkannt. Z.B.
 
  • als einjähriges Praktikum für die Ausbildung „ErzieherIn“
  • als Praktikum für ein Lehramtsstudium
  • als Langzeitpraktikum für eine Ausbildung in der Altenpflege
 
und die Anerkennung für das Fachabitur ist möglich.

Viele Einsatzmöglichkeiten bei der AWO in OWL

Bei der AWO in Ostwestfalen-Lippe sind zur Zeit rund 250 Menschen, junge Erwachsene von 16 bis 27 Jahren - und im BFD auch ältere Erwachsene über 27 Jahren, in einem Freiwilligendienst tätig. Sie arbeiten in allen Arbeitsfeldern der AWO, d.h. in Seniorenzentren in der Pflege und der sozialen Betreuung, in Kinder­tages­­einrichtungen und Familienzentren, in den offenen und gebundenen Ganztags­schulen, in den Mobilen Sozialen Diensten und bei Essen auf Rädern, in den Einrichtungen für Menschen mit Behinderung und auch in der Verwaltung sowie der Instandhaltung.
 

Jetzt ansehen: TV-Spot zur AWO-Kampagne "freiwillich"


 

Gefördert vom